Beckenboden

Ob in Einzeltherapie oder in der Gruppe heiße ich Sie herzlich willkommen Ihren Beckenboden zu entdecken.

Beckenbodentherapie und Kontinenztraining

Seit über 10 Jahren arbeite ich physiotherapeutisch im Bereich der Funktionsstörungen des Beckenbodens bei Frauen und Männern in Einzeltherapie und in Gruppenarbeit. Im Laufe der Jahre habe ich mich stetig weiter gebildet.

Mein Therapieangebot umfasst einen individuellen, umfassenden und ganzheitlichen Behandlungsansatz. Ich biete Frauen und Männern jeden Alters evidenzbasierte Beckenbodentherapie nach Standards des Physio Pelvica Konzeptes, der Arbeitsgemeinschaft Gynäkologie, Geburtshilfe, Urologie, Proktologie (AG GGUP), des Deutschen Verbandes der Physiotherapeuten und des Grosemans Konzeptes. Mein Wissen als Körpertherapeutin fließt in die Behandlungsmethode ein.

Möglich sind Einzeltherapie für Frauen und Männer, sowie Beckenbodenkurse für Frauen nach dem Präventionsgesetz § 20.
Zu den Kursen

Einzeltherapie

In der Einzeltherapie für Frauen und Männer erarbeiten wir gemeinsam Ihr individuelles Therapieprogramm, bestehend aus Wahrnehmungs-, Kräftigungs-, Atem-, Faszien- und Entspannungsübungen. Gegebenenfalls Verhaltenstherapie in Bezug auf die Blase in Form von Aufschub - Strategien oder Toilettentraining nach Erstellung eines Miktionsprotokolles. Ich unterstütze und berate Sie in Bezug auf Pessar Therapie bei Senkungsproblematik.

Es folgt die Integration des erlernten Verhaltens in Sport- und Alltagssituationen. Ein Übungsprogramm für zu Hause zur langfristigen Gewährleistung Ihres Therapieerfolges ist unabdingbar.

Die Einzeltherapie kann vom Urologen und Gynäkologen verordnet werden und wird entsprechend von den Krankenkassen übernommen.

Beckenbodentherapie bei:

  • Inkontinenz (Harn- und Stuhlinkontinenz, Dranginkontinenz, Belastungsinkontinenz)
  • Überaktive Blase
  • Verspannter Beckenboden/Schmerzsyndrome
  • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr
  • Vor und nach Geburten (keine Rückbildungsgymnastik)
  • Rectus Diastase
  • Symphysenproblematik
  • Organsenkung
  • Vor und nach operativen Eingriffen, z.B. Senkungsoperationen, Prostataentfernung, transurethrale Resektion der Prostata (TUR)
  • Erektile Dysfunktion

Inkontinenz – Was ist das?

“Inkontinenz heißt, dass man aufgrund von unzureichenden, körperlichen Fähigkeiten nicht mehr dazu in der Lage ist Harn beziehungsweise Urin oder Stuhl bei sich zu behalten oder anderweitig kontrolliert auszuscheiden.”

Egal, ob Sie 28 oder 88 Jahre alt sind, Beckenbodenschwäche ist keine Frage des Alters. Unabhängig davon, ob Sie als Frau bereits entbunden haben oder nicht, oder Sie sind als Mann an der Prostata operiert worden. Vielleicht sind Sie sportlich sehr aktiv und haben trotzdem Probleme mit leichter Inkontinenz, z.B. Urinverlust beim Lachen, Nießen, Husten, sportlicher Aktivität etc.

Trainingserfolge sind in jedem Alter möglich. Eine Belastungs- oder Stressinkontinenz lässt sich meist durch ein regelmäßiges Beckenbodentraining beheben.

Ebenso lassen sich Senkungsprobleme lindern. Beckenbodentraining vor und nach Senkungsoperationen wirkt sich positiv auf das Operationsergebnis aus.

Wichtig ist, dass Sie mit ihrem behandelnden Arzt (Gynäkologe, Urologe, Allgemeinmediziner) sprechen, und vor allem auch selbst das Thema Inkontinenz ansprechen.

Ihre Beckenboden-Therapeutin

Marion Dederichs

Heilpraktikerin für Physiotherapie

Beckenboden Therapeutin (Physio Pelvica)

Manuelle Therapie

Bobath Therapeutin

Körpertherapeutin für psycho-dynamische Körper- und Energiearbeit

Gespächstherapie nach Rogers

Burnout Coach

Hypnose Master DHI

Zu meiner Person


Termin vereinbaren

Zur Terminvereinbarung oder bei Fragen zu unseren Angeboten erreichen Sie uns Mo und Mi von 08:00–12:00 h persönlich unter

02405 - 802 33 73

Zu den anderen Zeiten sprechen Sie bitte Ihre Nachricht auf den Anrufbeantworter. Wir rufen Sie dann bald möglichst zurück.

Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an

praxis@marion-dederichs.de

Sie finden uns

im Zentrum von Würselen bei Aachen am Morlaixplatz in der Nähe vom Rathaus. Parkplätze befinden sich direkt vor dem Gebäude, Zufahrt über die Neuhauser Str. Richtung Markt.

Morlaixplatz 27, 52146 Würselen

Der Zugang zur Praxis ist auch für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer problemlos möglich. Unsere Praxisräume befinden sich auf der 1. Etage und sind über das Treppenhaus und den Aufzug erreichbar.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Vielleicht auch interessant?